Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


allgemeine-howtos:ssh:umlaute-probleme-bei-ssh-sessions

Umlaute-Probleme bei SSH-Sessions

Sollten über den Shell-Zugriff keine Umlaute tippbar sein, könnte folgendes das Problem lösen:

dpkg-reconfigure locales

Hier sollte zumindest en_US als Default Locale ausgewählt werden, auf keinen Fall „none“.

Zusätzlich im Homeverzeichnis /home/benutzername und unter /root eine Datei .inputrc mit folgendem Inhalt anlegen:

set meta-flag on
set convert-meta off
set input-meta on
set output-meta on

Ausloggen, einloggen, fertig. Umlaute sind nun tipp- und anzeigbar.

Nun werden im Midnight Commander (mc) allerdings immer noch keine Umlaute angezeigt. Hierzu folgendes machen:

In die Datei /etc/profile folgendes eintragen:

export LC_CTYPE=de_DE

Jetzt können die gängigsten Konsolen-Programme mit deutschen Sonderzeichen umgehen.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
 
allgemeine-howtos/ssh/umlaute-probleme-bei-ssh-sessions.txt · Zuletzt geändert: 2016/01/18 16:24 von Martin Sebald